1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Haldensleben
  6. >
  7. Warnstreik: Lehrer im Landkreis Börde streiken für mehr Lohn

WarnstreikLehrer im Landkreis Börde streiken für mehr Lohn

Lehrkräfte aus dem gesamten Landkreis Börde haben am Dienstag, 5. Dezember, an einem Wanrstreik teilgenommen. Einige Schulen konnten deshalb keinen Unterricht anbieten.

Von Julia Schneider 05.12.2023, 17:18
Lehrkräfte aus dem gesamten Landkreis Börde haben sich gestern versammelt – hier am Haldensleber Schützenhaus – um am Warnstreik teilzunehmen.
Lehrkräfte aus dem gesamten Landkreis Börde haben sich gestern versammelt – hier am Haldensleber Schützenhaus – um am Warnstreik teilzunehmen. Foto: Julia Schneider

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Haldensleben. - Zu einem Warnstreik hat die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) gestern Lehrer in ganz Sachsen-Anhalt aufgerufen. Auch Lehrkräfte aus dem gesamten Landkreis Börde folgten dem und legten die Arbeit nieder. So sammelten sich Lehrer aller Schulformen aus dem nördlichen Landkreis, etwa aus Oebisfelde, Wolmirstedt und Haldensleben zunächst in Haldensleben. Lehrer aus dem südlichen Landkreis kamen in Wanzleben zusammen. Von den Streiklokalen aus ging es mit Bussen zu einer großen Kundgebung auf den Domplatz in Magdeburg.