Haldensleben (vs) l Hilfeschreie aus einem Haus im Waldring in Haldensleben (Landkreis Börde) riefen am Freitagmorgen (14. August) gegen 0.30 Uhr die Polizei, die Feuerwehr und den Rettungsdienst auf den Plan.

Wie die Polizei mitteilt, hatten besorgte Anwohner die Polizei informiert, weil eine Frau um Hilfe rief. Die Schreie konnten einer Wohnung in der 4. Etage zugeordnet werden. Die Feuerwehr öffnete die Wohnungstür und fand eine 80-jährige Frau, die gestürzt war.

Sie konnte aus eigener Kraft nicht aufstehen und hatte deshalb um Hilfe gerufen. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr tauschte auch gleich das Schloss der Wohnungstür und brachte die Schlüssel der Frau ins Krankenhaus. So konnte sie sicher sein, dass die Wohnung ordnungsgemäß verschlossen ist.