Breitband

Rückschlag beim Glasfaser-Ausbau in Haldensleben: Anbieter zieht sich zurück

Für einen schnellen Internetzugang in Haldensleber Privathaushalten wollten gleich zwei Anbieter, die Deutsche Glasfaser und die Deutsche Telekom, die Stadt erschließen. Nun zieht sich einer davon aus der Stadt und damit vom gesamten Projekt zurück.

Von Juliane Just Aktualisiert: 09.09.2021, 16:23
Glasfaseranschlüsse sollen nun auch in Haldensleber Privathaushalten kommen. Doch nun gibt es nur noch einen Anbeiter.
Glasfaseranschlüsse sollen nun auch in Haldensleber Privathaushalten kommen. Doch nun gibt es nur noch einen Anbeiter. Symbolfoto: dpa

Haldensleben - Der Internet-Schnellzug ist in Haldensleben angekommen. Nun sollte es in Privathaushalten noch schneller gehen. Das Zauberwort heißt Glasfaser. Die hochmodernen Anschlüsse sorgen für eine noch höhere Datenübertragungsrate. Doch jetzt könnte das Projekt längere Zeit in Anspruch nehmen als erwartet.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.