Nordgermersleben l Die Gemeinde Hohe Börde hält an ihrem Konzept der „Tour de Börde“ fest – wenn auch diesmal aufgrund von Pfingsten nicht am zweiten, sondern erst am dritten Juni-Wochenende. Hunderte von Radlern werden diesmal am Sonnabend, 15. Juni, bei dieser Fahrrad-Sternfahrt von ihren Dörfern aus das Ökobad in Nordgermersleben ansteuern.

Hunderte Teilnehmer erwartet

Sogenannte Tourenführer werden in den Dörfer in bewährter Weise Ansprechpartner für die Teilnehmer sein. Sie organisieren die Route, sie sammeln die Anmeldungen und verteilen die Coupons für ein kostenloses Erfrischungsgetränk.

Am Zielort dürfen sich die Teilnehmer auf allerhand Unterhaltung am Rande des Schwimmbeckens und zeitweise auch im kühlen Nass freuen. Wenn es um die Stimmung geht, sind die Musiker vom Sax’n Anhalt Orchester bereits eng mit der „Tour de Börde“ verbunden. Die Nordgermersleber Vereine und ihre Partner kümmern sich um das leibliche Wohl. Weitere Partner werden interessante Informationen unter anderem zur Digitalisierung und zur Freiwilligenarbeit bereithalten.

Fotowettbewerb verlängert

Zudem sind die Besucher, die auch ohne Fahrrad kommen können, aufgerufen, den Sieger des Fotowettbewerbs, den der Kulturausschuss der Hohen Börde unter dem Titel „Mit Pedale und Sandale in Natur und Garten vor der Haustür starten“ ausgeschrieben hat, abzustimmen.

Übrigens ist der Einsendeschluss für den Fotowettbewerb bis zum 10. Juni verlängert worden. Wer sich noch mit bis zu drei DIN A 4-großen Fotos zum Thema beteiligen möchte, sollte diese bei der Gemeinde Hohe Börde, Margarete Rosenbaum, Bördestraße 8 in 39167 Hohe Börde, OT Irxleben einreichen. Den stimmstärksten Fotobeiträgen winken Preise im Gesamtwert von 225 Euro.

Ein neuer Höhepunkt ist ein Wettbewerb, bei dem Dorfmannschaften beim Tauziehen im Tiefwasser gegeneinander antreten können. Badehosen sollten deshalb mitgebracht werden.

Holunderblütenfest zum Abschluss

Die Landfrauengruppe „Holli-Holler“ möchte auch diesmal wieder die Abschlussveranstaltung der „Tour de Börde“ mit ihrem Holunderblütenfest bereichern. Neben der Back-Show, bei der Holunder-Küchlein gebacken werden, bieten sie weitere Köstlichkeiten rund um den Holunder an. Von denjenigen Frauen und Männern, die an diesem Tag Mut zum Hut beweisen, soll außerdem die Holunderhutkönigin (oder vielleicht auch einmal ein König) gekürt werden. Jeder Besucher kann sich an dieser Wahl beteiligen.

Der Eintritt ins Ökobad ist an diesem Tag bis 14 Uhr frei.