Eimersleben (vs) l Zu einem Verkehrsunfall ist es am frühen Sonntagmorgen gegen 4.20 Uhr auf der Autobahn 2 nahe Eimersleben gekommen. Ein 45-Jähriger Busfahrer, der sich in Fahrtrichtung Hannover bewegte, wollte laut einem Polizeisprecher einem Reh ausweichen. Dafür steuerte er sein Fahrzeug von dem rechten auf den mittleren Fahrstreifen. Der Mann übersah dabei allerdings einen 19-jährigen Autofahrer, der mit seinem Mazda den mittleren Fahrstreifen befuhr.

Beim Versuch, dem Bus auszuweichen, verlor der junge Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet ins Schleudern. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab, sein Auto überschlug sich mehrmals bis es quer zur Fahrbahn im Böschungsgraben zum Stehen kam.

Dabei wurden der 19-Jährige sowie sein 36-jähriger Beifahrer verletzt. Sie mussten durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht werden. Für die Zeit der Rettung, Bergung des Fahrzeugs und der Verkehrsunfallaufnahme kam es zu Beeinträchtigungen auf der A2.

Bilder