Eilsleben l Bei einem Verkehrsunfall auf der A2 zwischen Marienborn und Magdeburg nahe der Anschlusstelle Eilsleben wurde am Freitagmorgen der Fahrer eines Kleinbusses verletzt. Nach ersten Angaben der Polizei war der Mercedesfahrer aus noch ungeklärter Ursache ungebremst auf einen vor ihm fahrenden Lkw aufgefahren.

Rettungskräfte befreiten das Unfallopfer aus dem zerstörten Mercedes und brachten ihn ins Krankenhaus. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt und konnte seine Fahrt fortsetzen. Während am Kleinbus wirtschaftlicher Totalschaden entstand, wurde der Auflieger des Sattelzuges nur leicht beschädigt. Wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste eine Spur der Autobahn 2 in Richtung Berlin voll gesperrt werden. Die Höchstgeschwindigkeit wurde auf 60 km/h heruntergesetzt. Es bildete sich ein Stau von etwa drei Kilometern.