Bornstedt (vs) l Am Sonntag (2. August) ereignete sich gegen 4.15 Uhr auf der A2 bei Bornstedt (Landkreis Börde) ein Verkehrsunfall in Richtung Berlin.

Ein 28-jähriger aus England stammender Fahrer eines Pkw Volvo befuhr den rechten Fahrstreifen der A2 in Richtung Berlin. Dort kam das Fahrzeug aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn nach rechts ab. Das Fahrzeug fuhr auf der Grünfläche, bevor es mit der rechten Schutzplanke kollidierte und anschließend auf dem Seitenstreifen zum Stehen kam.

Neben dem Fahrer waren noch zwei weitere Personen im Fahrzeug - die 30-jährige Ehefrau und ihr einjähriges Kind. Alle Insassen wurden leichtverletzt in ein umliegendes Krankenhaus gebracht und das Fahrzeug wurde durch ein ortsansässiges Abschleppunternehmen geborgen. Auf dem Standstreifen wurden durch den Unfall Betriebsstoffe aufgefunden, welche durch die Ölwehr beseitigt wurden.