1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Haldensleben
  6. >
  7. Tagebaupläne stoßen auf Kritik: Wald bei Erxleben soll neuer Abbaustätte weichen

EIL

Tagebaupläne stoßen auf KritikWald bei Erxleben soll neuer Abbaustätte weichen

Das Unternehmen Stork plant die Neuerschließung eines Sand- und Kiestagebaus zwischen Erxleben und Bartensleben. Doch an den Plänen gibt es Kritik.

Von Carina Bosse 06.12.2023, 10:15
Ein Blick vom Pflanz-Versuchsfeld auf der Deponie zeigt, dass Verdichtungsmaßnahmen in Gange sind.
Ein Blick vom Pflanz-Versuchsfeld auf der Deponie zeigt, dass Verdichtungsmaßnahmen in Gange sind. Foto: Carina Bosse

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Erxleben/Bartensleben - Der Abbau von Sanden und Kiesen ist für viele Lebensbereiche wichtiger Bestandteil, beispielsweise zur Entwicklung von Infrastruktur, für Autobahnen, im Gleisbau, im Energiesektor bei Windkraft- und Stromanlagen. Doch er bedeutet auch immer ein Eingriff in Natur und Landschaft.