Havelberg  l Genau 406 Schüler aus der Altmark lernten am Donnerstag die Bundeswehr in Havelberg kennen. Allein aus der Sekundarschule in Goldbeck waren 82 Schüler der Klassen 7 bis 9 angereist. Brandenburger waren dieses Mal nicht dabei – sie hatten ihren ersten Ferientag, Die Soldaten stellten unter Federführung des Panzerpionierbataillons 803 beim „Tag der Schulen“ ihre Fertigkeiten und Fähigkeiten unter Beweis. Für sie war dies zugleich die Generalprobe für das Havelbiwak, zu dem am Sonnabend, 22. Juni, ab 11 Uhr wieder Tausende Besucher auf dem Pionierübungsplatz in Nitzow erwartet werden.

Neben Brückenbau, Unterwassersprengung und Bootsfahrten konnten die Schüler zum Beispiel das Triebwerkziehen sehen, das das Versorgungsbataillon 142 demonstriert. Im Falle eines Defektes beim feldmäßigen Einsatz wird der Motorblock komplett per Kran herausgehoben und ersetzt. Spaß machten die Fahrten auf dem Transportpanzer und auch der Minenräumpanzer) stieß auf Interesse.

Bilder