Neuermark-Lübars l Stiefel flogen weit, Kegel fielen um, Nägel verschwanden im Holz: Beim Dorffest in Neuermark-Lübars konnten sich die Besucher in verschiedenen spaßigen Disziplinen ausprobieren. Die Kinder erhielten einen Laufzettel, auf dem an jeder Station die Teilnahme vermerkt wurde. Am Ende warteten schöne Preise auf alle Kinder. Äpfelfischen, Büchsenwerfen, Rasentwister, Sackhüpfen und Eierpappenlauf gehörten zu den Wettbewerben. Die Erwachsenen konnten sich im Kegeln, Schießen, Baumstammnageln und Stiefelweitwurf messen. Am späten Nachmittag fand die Siegerehrung statt.

Der Heimatverein um den Vorsitzenden Friedrich-Wilhelm Kieselbach hatte wieder ein buntes Fest vorbereitet, das auf der Wiese hinter dem Dorfgemeinschaftshaus bei schönstem Sommerwetter viele Besucher anlockte. Zur Vorbereitung des Festes gehörte dieses Mal auch der Bau einer Tanzfläche, was der Verein in Eigenregie vornahm. Diese wurde am Abend beim Auftritt der Village Boys eingeweiht. „In einer letzten Hauruck-Aktion ist die Tanzfläche am Freitag fertig geworden“, berichtet Anita Kieselbach. Sie bedankt sich bei allen Sponsoren und Helfern, die dafür gesorgt haben, dass es nun nahe der Terrasse am Dorfgemeinschaftshaus eine gute Fläche mit tanzbaren Fliesen gibt.

Die Stationen wurden von Mitgliedern des Vereins betreut. Unterstützung kam zudem von der Feuerwehr, die sich um die mobile Kegelbahn kümmerte, vom Klietzer Schützenverein, der den Schießwagen mitgebracht hatte, und vom Jugendzentrum Havelberg, das mit Hüpfburg und Gokarts für Spielmöglichkeiten sorgte. Gestartet war das Fest mit dem gemeinsamen Mittagessen. Christian Kieselbach hatte einen großen Topf Erbsensuppe gekocht. Am Ende war er leer. Am Nachmittag gab es im Dorfgemeinschaftshaus Kaffee und Kuchen. Mitglieder des Vereins und Frauen aus dem Dorf hatten dafür gebacken.

Bilder

Nach der Sommerpause lädt der Heimatverein am 30. September zum Oktoberfeuer ein, blickte Anita Kieselbach voraus. Das Drachenfest findet am letzten Oktoberwochenende statt. Große und kleine Besucher können sich schon mal den 28. Oktober vormerken.