Hohengöhren l Die Wehren aus Hohengöhren, Klietz, Schönhausen, Wust und Fischbeck wurden Donnerstagabend gegen 19.15 Uhr alarmiert, um zu einem Waldbrand zwischen Hohengöhren und Lübars auszurücken. Auf knapp 1000 Quadratmetern brannte im Kiefernwald der Waldboden. Mit reichlich Wasser aus den Tanks und Feuerpatschen löschen die Kameraden die Flammen.

Auch die Polizei war vor Ort.

Dank des Regens war es recht feucht und die Flammen konnten sich nicht so schnell ausbreiten.