Corona

Hausärzte impfen im Akkord die Einwohner im Elb-Havel-Winkel

Impfen gegen Covid 19 hat rasant an Interesse gewonnen. Im Landkreis Stendal sind westelbisch mobile Impfteams im Einsatz, um den Bedarf zu decken. Ostelbisch impfen zwischen Schönhausen und Havelberg die Hausärzte. Reicht das?

Von Andrea Schröder 19.11.2021, 16:28
Impftermin am Mittwoch im Seniorenheim am Dom in Havelberg. Annette Gilbrich gibt hier  Bewohnerin Edeltraud Hampe die Boosterimpfung.
Impftermin am Mittwoch im Seniorenheim am Dom in Havelberg. Annette Gilbrich gibt hier Bewohnerin Edeltraud Hampe die Boosterimpfung. Foto: Andrea Schröder

Elb-Havel-Winkel - In der Arztpraxis von Dr. Karsten Gilbrich in Klietz geben sich Impfwillige in dieser Woche die sprichwörtliche Klinke in die Hand. Allein am Mittwoch waren es 147, die sich gegen Corona impfen ließen, am Donnerstag noch mal so viele. Mit dem rasanten Ansteigen der Inzidenzen nimmt das Interesse am Impfen zu. Das spüren alle Hausärzte im Elb-Havel-Winkel. Ob sie den Ansturm auf ihre Praxen bewältigen können?

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

 Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<