Havelberg l Auf Landschaften setzt Buchhändlerin Uta Breitmeier  mit ihrem neuen Havelberg-Kalender für das Jahr 2020. Der liegt druckfrisch vor und enthält Motive, die der Hobbyfotograf Holger Hoffmann mit seiner Kamera eingefangen hat. „Vielleicht animieren die Aufnahmen Touristen zu einem längeren Aufenthalt in der Stadt und der Region, die Landschaften lassen sich zum Beispiel bei einer Radtour entdecken “, sind ihre Überlegungen. Ein leuchtend gelbes Rapsfeld, die Apfelblüte, Wildgänse im Nebel, Kopfweiden, Schnee und Wolkenformationen sind unter anderem zu sehen.

Astrid Baumgartner aus Joachimshof gefallen die Fotos. „Ich liebe Havelberg. Schon als Kind bin ich mit meiner Mutter mit dem Fahrrad hierhergefahren. Der Zahnarztbesuch bei Dr. Steffen wurde immer mit einem schönen Tag verbunden und wir besuchten Dom und Museum. Die Liebe zu Havelberg ist bis heute geblieben.“