Havelberg l 40 Jahre Musikschule in Havelberg – „Wir befinden uns noch immer in dem Jubiläums-Schuljahr“, informiert Julian Gorus, der Leiter der Kreismusikschule Stendal. Denn der Beginn und das Ende eines Musikschuljahres richtet sich immer exakt nach den Daten der allgemeinbildenden Schulen in Sachsen-Anhalt.   Den großen Höhepunkt hat es mit dem Jubiläumskonzert am 28. September 2019 in der Aula des Havelberger Schulzentrums bereits gegeben. „Es war wirklich ein würdiges und außerdem noch ein wundervolles Konzert“, erinnert sich Julian Gorus gerne daran zurück.

Klassenvorspiel am 24.März

Aber auch das zweite Schulhalbjahr 2019/2020 hält noch so manch attraktive Veranstaltung für die Musikschüler, ihre Lehrer und natürlich für alle musikinteressierten Havelberger bereit. Vormerken können sich letztere schon mal den 24. März, einen Dienstag. „Für diesen Tag werden wir in der Aula des Schulzentrums zu Klassenvorspielen einladen“, kündigt der Musikschulleiter an. Ihr Können dabei werden Mädchen und Jungen der Musikschulklassen von Katharina Stelzer, Daniela Vogt, Simeon Simeonov und Julian Gorus unter Beweis stellen. „Die Zuhörer können sich auf ein buntes Programm mit verschiedenen Instrumenten freuen, an dem auch die vier genannten Lehrer wieder aktiv beteiligt sein werden“, informiert Julian Gorus im Gespräch mit der Volksstimme.

Auch Oldies machen Musik

Für ein weiteres Klassenvorspiel ist die Planung in vollem Gange. Ersmals wird dabei ausschließlich das Schlagzeug im Mittelpunkt stehen. Denn Musikschullehrer Peter Djipov hat derzeit so viele Schüler an diesem Instrument, dass sich mit deren Vorspielen auch eine ganze Stunde – oder etwas mehr – füllen lässt. Interessant dabei: Es werden sowohl Kinder und Jugendliche das Schlagzeug zum Klingen bringen als auch eine kleine Gruppe von Oldies um die 70 Jahre, in der Peter Djipov übrigens auch aktiv mitmacht. „Für dieses Vorspiel haben wir den Termin noch nicht festgelegt, aber wir denken daran, dass er auf einen Donnerstag fallen wird“, so Julian Gorus. Denn der Donnerstag ist zugleich auch der Haupt-Unterrichtstag für alle Schüler am Schlagzeug.

Abschlusskonzert im Juni

Und schließlich wird es zum Ende des Schuljahres hin, im Juni, wieder das traditionelle Abschlusskonzert der Musikschüler aus Havelberg und der Umgebung geben.

Keine Altersbegrenzung

Am Mittwoch nächster Woche, 5. Februar, möchte die Musikschule den Tag der offenen Tür im Havelberger Schulzentrum (unser Beitrag in der Mitte) auch gleich mit dazu nutzen, sich der interessierten Öffentlichkeit zu präsentieren. „Zur Eröffnung der Veranstaltung in der Aula ist ein kleines Vorspiel von mir und Daniela Vogt vorgesehen, anschließend stehen dann auch unsere Räume für alle offen. Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bis hin zum Rentner. Denn in unserer Schule gibt es keine Altersbegrenzung“, informiert der Musikschulleiter.

An Instrumenten ausprobieren

„Kinder wie Erwachsene, können, wenn sie möchten, dabei die unterschiedlichsten Instrumente, für deren Erlernen in Havelberg Unterricht angeboten wird, einmal selbst ausprobieren. Und sollte an dem Tag ein Wunschinstrument gerade nicht vorhanden sein, dann lässt sich dafür bestimmt ein Termin vereinbaren.“

Etwa 150 Musikschüler im Bereich

Derzeit sind aus dem gesamten Havelberger Bereich etwa 150 Kinder, Jugendliche und Erwachsene Schüler des Musikschulstandortes Havelberg. Der größte Teil davon erhält einmal in der Woche an den Grundschulen in Schönhausen, Sandau und Havelberg als außerschulisches Angebot für jeweils zwei Stunden kostenlosen Unterricht mit der Flöte und mit Schlaginstrumenten.