Havelberg l Eine Festtafel war am 22. August hinter dem Gerätehaus der Havelberger Feuerwehr aufgebaut. Die aktiven und die Alterskameraden sowie ihre Partner/innen und Kinder hatten sich hier zum Sommerfest eingefunden. „In diesem größeren Rahmen ist es vor allem als Dankeschön für die Einsatzbereitschaft aller während der Corona-Zeit gedacht“, so Wehrleiter David Koch.

Präsentkörbe für Jubilare

So manche Veranstaltungen der Wehr mussten auf Grund der Pandemie abgesagt werden. Darunter die traditionelle Maifeier mit dem Tag der offenen Tür. Bei dieser ist es in den vergangenen Jahren zur Tradition geworden, dass auch einige Ehrungen vorgenommen werden. Da das am 1. Mai 2020 nicht möglich war, wurde nun das Sommerfest dazu genutzt, die Ehrungen nachzuholen. Und zwar für zwei langjährige Feuerwehrleute. Karin Tank ist 40 Jahre Mitglied und möchte auch noch 50 Jahre schaffen, wie sie sagt. Andreas Kümmel schließlich begeht sein 20-jähriges Dienstjubiläum in der Feuerwehr. David Koch gratulierte beiden Jubilaren dazu. Gleiches taten auch Dieter Härtwig und Silke Lisges aus dem Ordnungsamt der Stadt Havelberg, die für Karin Tank und Andreas Kümmel jeweils einen Präsentkorb mitgebracht hatten.

Dank an Sponsoren

Ein Dankeschön für die Unterstützung des Sommerfestes ging unter anderem an den Dachdeckerbetrieb in Jederitz, an den FSV Havelberg (Hüpfburg) und an die Havelberger Insel-Touristik.

Großübung ist in Vorbereitung

David Koch nutzte die Gelegenheit, um alle Anwesenden darüber zu informieren, dass am Mittwoch, 26. August, wieder die regulären Ausbildungsabende bei der Feuerwehr in Havelberg beginnen. Als Ausbildungshöhepunkt für das zweite Halbjahr 2020 wird derzeit übrigens eine Großübung für die Ortswehren der Einheitsgemeinde vorbereitet.

Truppmann-Lehrgang ab 5. September

Am Sonnabend, 5. September, ist zudem Auftakt für einen Truppmann-Lehrgang in der Domstadt mit zehn Teilnehmern aus der Einheitsgemeinde Havelberg sowie aus dem Elbe-Havel-Land.

Nachwuchs trifft sich nun freitags

Auch für die Kinderwehr und die Jugendwehr ist die Sommerpause vorbei. Für beide ist jetzt an jedem Freitag um 16 Uhr Treff im Feuerwehrdepot, das erste Mal am kommenden Freitag um 16 Uhr. Sowohl beim Nachwuchs als auch bei den Erwachsenen sind stets neue Mitglieder willkommen. Auch, um erst mal hineinzuschnuppern.