Havelberg l Mit „Ufermusik mobil“ hat die Traumschüff-Crew entlang der Havel vielen Einwohnern zwischen Brandenburg und Strodehne Freude bereitet. Zum Abschluss der coronabedingt kurzen Saison auf dem Wasser kam das „Theater im Fluss“ am Mittwochabend genau zu seinem dritten Geburtstag wieder in der Hansestadt Havelberg an.

Von Bord aus erklangen zumeist altbekannte Melodien, die Johanna Paliege (Akkordeon) und Jana Grubert (Gitarre) zum Besten gaben. David Schellenschmidt, Initiator des schwimmenden Theaters, steuerte das Schüff im Hafen auf und ab, so dass Spaziergänger an der Uferpromenade in den Genuss der Musik kamen.