1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Klötze
  6. >
  7. Personalsuche für Tafelgärten in Klötze: Bedürftige sollen wieder Gemüse erhalten

Personalsuche für Tafelgärten in Klötze Bedürftige sollen wieder Gemüse erhalten

Nachdem sich im Vorjahr kein Bürgergeldempfänger für die Arbeit im Klötzer Tafelgarten fand, wurde das Gemüse an Tiere verfüttert. Diesmal klappt es wohl. Es gibt Bewerbungen.

Von Henning Lehmann 26.03.2024, 19:30
Auch in den drei Klötzer Tafelgärten sollen solche Kohlköpfe geerntet werden. In dieser Woche soll das Personal dafür gefunden werden.
Auch in den drei Klötzer Tafelgärten sollen solche Kohlköpfe geerntet werden. In dieser Woche soll das Personal dafür gefunden werden. Foto: dpa

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Klötze. - Es ist eine gute Nachricht für die Bedürftigen in der Region: Die drei Klötzer Tafelgärten in der Kleingartenanlage Friedensberg an der Schützenstraße sollen in diesem Jahr wieder bewirtschaftet werden. Das bestätigte die Pressestelle des Jobcenters im Altmarkkreis auf Volksstimme-Nachfrage. Die Maßnahmen für vier Bürgergeldempfänger beginnt am 1. April und endet am 30. November, hieß es weiter aus der Klötzer Behörde. Allerdings stellen sich die Bewerber in dieser Woche erst noch vor. Dann wird erst entschieden, ob sie die Maßnahme zu Beginn des neuen Monats tatsächlich antreten werden.