Unfall

Feuerwehr muss Autofahrer befreien

Zwischen Rohrberg und Beetzendorf landete ein Autofahrer mit seinem Wagen im Straßengraben.

Rohrberg/Beetzendorf (vs) l Feuerwehr und Rettungssanitäter mussten am Donnerstag (25. März) gegen 12.35 Uhr einen 82-jährigen Autofahrer aus seinem verunglückten Fahrzeug befreien. Der Mann gab gegenüber der Polizei an, dass er durch die tiefstehende Sonne geblendet worden sei und daraufhin die Kontrolle über seinen VW Golf verloren habe.

Der Wagen kam nach rechts von der Landesstraße 11 zwischen Rohrberg und Beetzendorf ab. Dabei wurden noch zwei Leitpfosten beschädigt, ehe der unsanfte Ausflug im Straßengraben endete. Dort konnte sich der Mann nicht allein aus seinem Auto befreien.

Den Schaden am VW beziffert die Polizei mit rund 1500 Euro. Der Autofahrer wurde nicht verletzt, kam aber zur Kontrolle ins Krankenhaus.