Hitzewelle

Klötze: Das Wasser wird zum Problem-Gut in der Einheitsgemeinde

Die anhaltende Trockenheit macht dieser Tage den Menschen zu schaffen. Sie unternehmen große Anstrengungen, damit Felder und Blumen nicht vertrocknen. Doch wann darf beregnet werden und wann nicht?

Von Henning Lehmann 19.07.2022, 19:19
Axel Hübner von der Klötzer Stadtwirtschaft ist dreimal in der Woche  unterwegs und versorgt Bäume und Pflanzen mit Wasser.
Axel Hübner von der Klötzer Stadtwirtschaft ist dreimal in der Woche unterwegs und versorgt Bäume und Pflanzen mit Wasser. Fotos: Henning Lehmann

Klötze - Der Blick zum Himmel ist für Landwirte ein tägliches Ritual. Doch oft sehen sie nicht das, was sie sehen wollen, weil kein Regen kommt.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.