Kreis gibt Entwarnung

Klötzer Schulgebäude in der Energiekrise abends hell erleuchtet

Abends beleuchtete Schulgebäude erregten jetzt in Klötze die Gemüter. Doch Ursache sind nicht Einbrecher oder nachlässige Lehrkräfte. Der Schulträger nennt die Gründe.

Von Markus Schulze 24.11.2022, 06:00
Später Abend und die Klötzer Sekundarschule ist noch hell erleuchtet. Aber warum? Das könnte am Bewegungsmelder liegen oder an abendlichen Veranstaltungen, beispielsweise Elternversammlungen oder Volkshochschulkursen, heißt es zur Erklärung vom Altmarkkreis.
Später Abend und die Klötzer Sekundarschule ist noch hell erleuchtet. Aber warum? Das könnte am Bewegungsmelder liegen oder an abendlichen Veranstaltungen, beispielsweise Elternversammlungen oder Volkshochschulkursen, heißt es zur Erklärung vom Altmarkkreis. Foto: Markus Schulze

Klötze - Advent, Advent – ein Lichtlein brennt? So weit ist es noch nicht. Doch Anlieger und Passanten, die auf die Klötzer Sekundarschule blickten, könnten diesen Eindruck gewonnen haben. Denn an manchen Tagen waren die Räume selbst am späten Abend noch hell erleuchtet. Das sorgte für Verwunderung. Schließlich ist allerorten von Energiekrise und steigenden Kosten die Rede. Hat da etwa jemand vergessen, das Licht auszumachen?

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.