Kunrau l Ohne gültigen Führerschein, dafür aber mit reichlich Alkohol im Blut saß ein 23-Jähriger aus Brome am Steuer eines VW Transporters, der in der Nacht von Freitag auf Sonnabend in Kunrau von der Polizei kontrolliert wurde. Mit an Bord waren auch zwei Insassen, die sich als gesuchte Täter einer Schlägerei herausstellten, die sich zuvor im Ort ereignet hatte. Sie sollen zwei Männer verletzt haben.

Das Auto hatten die Beamten gezielt gesucht, da mehrere Personen nach der Schlägerei in Kunrau mit dem Transporter geflüchtet waren, wie es im Polizeibericht heißt. Im Rahmen der Nahbereichsfahnung entdeckten Polizisten den VW. Wie sich herausstellte, hatte der Fahrer keine Fahrerlaubnis. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,21 Promille. Eine Blutprobenentnahme im Salzwedeler Krankenhaus folgte. Auch die beiden Insassen, die an der Schlägerei beteiligt waren, mussten eine Blutprobe abgeben. Der Fahrer war an der Auseinandersetzung nicht beteiligt, heißt es im Polizeibericht weiter.