1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Klötze
  6. >
  7. Tierschutz: Peta fordert Verbot von Qualzucht – Vereine fürchten um Zuchtschauen

Verbot von Zuchtschauen? Geplante Verschärfung des Tierschutzgesetzes: Vereine in Sachsen-Anhalt besorgt

Das Ministerium plant eine Verschärfung des Tierschutzgesetzes. Möglicherweise werden Zuchtschauen untersagt. Vereine aus Klötze und Umgebung sind alarmiert.

Von Markus Schulze Aktualisiert: 18.03.2024, 08:58
Das Tierschutzgesetz soll verschärft werden. Möglicherweise werden (Kaninchen-)Zuchtschauen verboten.
Das Tierschutzgesetz soll verschärft werden. Möglicherweise werden (Kaninchen-)Zuchtschauen verboten. Archivbild: dpa

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Klötze. - Das Tierschutzgesetz in Deutschland soll verschärft werden. So will es das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) von Cem Özdemir (Bündnis 90/Die Grünen). Der Entwurf zur Novellierung befindet sich derzeit bei Ländern und Verbänden in der Anhörung, wie das BMEL auf Volksstimme-Anfrage bestätigte. Näher darauf eingehen wollte die Pressestelle mit Hinweis auf das „laufende Verfahren“ jedoch nicht.