Kunrau (vs) l Ein verletzter Autofahrer und hoher Sachschaden – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagabend auf der Landesstraße 23 ereignet hat. Ursache war ein missglücktes Überholmanöver, beteiligt waren an der Kollision ein Traktor mit Anhängern sowie ein Volkswagen Caddy, teilte die Polizei am gestrigen Freitag mit.

Zum Hergang wird berichtet, dass der 21-jährige Fahrer des Claas-Traktors die Landesstraße von Jahrstedt kommend in Richtung Kunrau befuhr. Der hinter dem Gespann fahrende 39-Jährige im VW habe zum Überholen angesetzt. Doch in dem Moment sei der Traktor-Fahrer nach links in die Straße Kolonie 2 abgebogen. Der VW-Fahrer habe noch versucht, nach links auszuweichen, wie es im Polizeibericht weiter heißt. Dabei habe das Auto ein Verkehrszeichen überfahren. Das Ausweichmanöver blieb ohne Erfolg, es kam zum Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen.

Totalschaden am VW

Durch die Kollision zog sich der Mann im Volkswagen Schnittverletzungen am Oberkörper zu, wie die Polizei mitteilte. Er wurde zur Behandlung ins Salzwedeler Krankenhaus gebracht. Am VW entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Insgesamt, so schätzte die Polizei, liegt die Schadenssumme im sechsstelligen Eurobereich. Eine genaue Zahl wurde nicht genannt. Beschädigt wurde auch der Tank des Traktors, rund 300 Liter Diesel liefen an der Unfallstelle aus. Im Einsatz war die Kunrauer Feuerwehr.