Klötze. Alarm gestern um 15.46 Uhr in Klötze. Gemeldet wurde ein Wohnungs- beziehungsweise Dachstuhlbrand in der Wasserfahrt. Mehrere Feuerwehren eilten herbei. Ein Angriffstrupp erkundete die Lage. Die Wohnung war leer. Der Block musste sicherheitshalber evakuiert werden.

Nach ersten Erkenntnissen könnte ein vertrockneter Blumenkübel in Verbindung mit Asche den Brand ausgelöst haben. Es gab keine Verletzten. Ab 16.20 Uhr traten die Einsatzkräfte den Heimweg an. Ein Bericht mit weiteren Informationen folgt.