Magdeburg l Sie ist 3 Meter hoch, 1,20 Meter breit, 226 Kilogramm schwer und passt garantiert in keinen menschlichen Körper: ein echtes Schwergewicht, diese Lunge. Und natürlich eine Attrappe. Das überdimensionale Teil wird aber ganz sicher ein Hingucker werden beim Familieninfotag. Auch die 18. Auflage steht unter dem Titel „Aktiv gegen Krebs“ und findet statt am Sonnabend, dem 21. Oktober 2017, von 10 bis 15 Uhr in der Johanniskirche in Magdeburg.

„Gut, dass wir mit unserer Veranstaltung in einer Kirche sind, wo wir viel Platz haben“, meint Dr. Julia Noack, Geschäftsführerin des Tumorzentrums Magdeburg/Sachsen-Anhalt e. V., zur Riesen-Lunge. Wer einen aufschlussreichen Blick ins Innenleben des Luftspenders werfen möchte, ist dazu am 21. Oktober herzlich eingeladen. „Dafür gibt es natürlich auch fachliche Erläuterungen“, sagt Julia Noack.

Gesundheitstag für die Familie

Das außergewöhnliche Lungenmodell wird aber nicht der einzige Höhepunkt der Veranstaltung werden. Auch wenn es um „schwere Kost“, das Thema Krebserkrankungen, vor allem aber -vorsorge geht, wird die Atmosphäre eine ganz ungezwungene sein. Eigentlich sei es ja auch mehr ein Gesundheitstag, betont Julia Noack. Und der ist für die ganze Familie gedacht, ergänzt der Vorsitzende des Tumorzentrums, Prof. Dr. Thomas Fischer.

Er lädt die breite Öffentlichkeit dazu ein. „Als medizinische Ansprechpartner sind Ärzte aus Fachkliniken und niedergelassenen Praxen vor Ort. Unsere Besucher können sich gern mit ihnen austauschen. Sei es mit den referierenden Ärzten, den Experten oder mit betroffenen Menschen und deren Angehörigen“, so Prof. Fischer.

Schüler informieren sich über Krebs

Die Einladung steht also. In diesem Jahr auch wieder an Magdeburger Schulen. Explizit begrüßt werden Schüler vom Albert-Einstein- sowie Domgymnasium Magdeburg. „Es können aber gern weitere Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren spontan hinzukommen“, sagt Stefanie Deutsch vom Tumorzentrum.

Unter dem Programmpunkt „Abenteuer Gesundheit“ lernen die Schüler, welchen Einfluss die Sonne auf ihre Haut hat und was das Rauchen mit ihrer Gesundheit anstellt. Es gibt Tanzeinlagen mit der Movement Dance Academy. Bei einem Quiz rund um die Gesundheit können die Schüler auch wieder etwas gewinnen. Ganz konkret Kinokarten, verrät Geschäftsführerin Julia Noack.

Lungenpatient berichtet über Krebs

Außerdem wird ein Lungenpatient seine Geschichte erzählen und zum Nachdenken über die Gefahren des Rauchens anregen. „Wir haben mit unseren Partnern ein volles Programm für die Gesundheit gestrickt“, meint Julia Noack. Fast 40 Kliniken, Schwerpunktpraxen, Vereine und Selbsthilfegruppen laden am 21. Oktober zum Austausch und zur Information ein. „Da ist für jeden etwas dabei“, findet Julia Noack.

Fragen wie „Welche Behandlung entspricht meinen Bedürfnissen?“ oder zum Thema „Krebsvorsorge“ – also welche Früherkennungen auf den Gebieten Gynäkologie, Urologie, Gastroenterologie und Dermatologie sinnvoll sind – werden von Experten gern beantwortet.

Alle Angebote sind kostenlos

Dazu gibt es jede Menge Informationsstände und Angebote wie den Lungenfunktionstest, eine Haarersatz-Beratung, Blutzellzählung, Informationen zur Blut- und Stammzellenspende oder Ernährungstipps mit Kostproben. „Das alles ist für die Besucher kostenlos“, wirbt Julia Noack für einen Besuch beim Aktionstag. Blick in die Riesen-Lunge inklusive.