Magdeburg l Eine Sprecherin der Städtischen Werke Magdeburg (SWM) bestätigt: Nachdem am Dienstag auf der SWM-Baustelle "Blauer Bock" in der Altstadt von Magdeburg ein Kran-Ausleger auf ein Hausdach gestürzt ist, hat die Gewerbeaufsicht des Landesamtes für Verbraucherschutz die Ermittlungen zur Ursache des Unfalls aufgenommen. Am Mittwoch habe man sich mit allen Beteiligten sowie Mitarbeitern des Amtes auf der Baustelle getroffen.

Verletzt wurde bei dem Unglück laut SWM niemand. Einen Baustopp gebe es auf der Baustelle auch nicht. Der Kran sollte demontiert werden, weil er nicht mehr gebraucht wird. Die SWM errichten hier derzeit ihre neue Firmenzentrale. Fertigstellung ist für Ende 2020 geplant.

Die Polizei sei in den Ermittlungen nicht involviert, erklärte eine Sprecherin des Reviers.