Magdeburg l Oberbürgermeister Lutz Trümper soll sich für die Rettung des Barleber Sees einsetzen. Dies fordert eine Initiative um Detlef Ohm. Er übergab am 22. Februar 2018 im Stadtrat Magdeburg eine entsprechende Petition mit 3079 Magdeburger Unterschriften.

Ziel der Aktion ist es, die Stadtverwaltung Magdeburg zum schnellen Handeln in Sachen Sanierung des Barleber Sees zu bewegen. Dort hatte die Blaualgenpest 2017 zum zeitweiligen Badeverbot geführt.

Oberbürgermeister Trümper versprach im Stadtrat: "Sie können fest davon ausgehen, dass wir den See retten werden." Nur bis wann bleibt offen. Denn eine schnelle Lösung ist nicht in Sicht.

Die Stadtverwaltung Magdeburg rechnet frühestens 2019 mit Klarheit zum Zustand und zu Rettungsmöglichkeiten für den Barleber See. Unterdessen erlebte schon im Januar 2018 ein Antrag der Gartenpartei im Stadtrat Magdeburg zur Freigabe des Sees für kostenloses Baden auf eigene Gefahr im Sommer 2018 eine Abfuhr.