Pandemie

Corona-Inzidenz in Magdeburg auf 74,5 gesunken, aber viele Neu-Infektionen - wird Notbremse dennoch bald aufgehoben?

Bleibt die Inzidenz in Magdeburg bis Freitag wirklich unter 100? Dutzende Neu-Infektionen wurden am Mittwoch gemeldet. Wird die Bundes-Notbremse dennoch bald aufgehoben? Und was gilt dann?

Von Anja Guse
Darf sich Magdeburg schon auf Lockerungen freuen? Die Corona-Inzidenz sank auf unter 100. Wird die Bundes-Notbremse zurückgenommen, sind wohl keine Tests mehr zum Einkaufen notwendig. 
Darf sich Magdeburg schon auf Lockerungen freuen? Die Corona-Inzidenz sank auf unter 100. Wird die Bundes-Notbremse zurückgenommen, sind wohl keine Tests mehr zum Einkaufen notwendig.  Archivfoto: Peter Gercke/dpa

Magdeburg. Mit 54 Fällen ist die Zahl der Neu-Infektionen in Magdeburg am Mittwoch wieder deutlich gestiegen im Vergleich zu den sehr niedrigen Werten an den Vortagen. Da lagen sie im einstelligen Bereich. Dennoch sank die Corona-Inzidenz am 5. Mai laut RKI auf 74,5. Seit Sonntag liegt der Wert unter der kritischen Marke von 100.

Bleibt der Wert bis einschließlich Freitag unter 100, könnte die Bundes-Notbremse mit ihren starken Einschränkungen am kommenden Sonntag außer Kraft treten. Dann würde wieder die Landesverordnung mit folgenden Regeln gelten (Auszug):

  • Keine Ausgangssperre.
  • Kontaktbeschränkungen gelockert: Dann darf sich wieder ein Hausstand mit einem weiteren Hausstand mit maximal fünf Personen treffen, Kinder bis 14 Jahre zählen nicht.
  • Kein negativer Corona-Test beim Friseur oder Einkaufen mehr notwendig.
  • Neben Friseuren dürfen auch wieder Kosmetiksalons etc. öffnen, aber nur mit Terminvergabe.
  • Einkaufen weiterhin nur mit Terminvergabe, außer in Lebensmittelgeschäften, Blumenläden, Baumärkten, Drogerien, Apotheken, Werkstätten etc.
  • Museen und Bibliotheken dürfen mit Terminvergabe öffnen.
  • Touristische Übernachtungen sind weiterhin verboten.
  • Kontaktfreier Sport im Freien ist für Kinder und Jugendliche bis maximal 20 Personen erlaubt.
  • Alle medizinische Masken sind erlaubt.

Aber: Die Landesverordnung gilt nur noch bis 9. Mai 2021. Dann muss die Verordnung entweder erneuert oder verlängert werden.

Nicht zuletzt muss die Inzidenz kontinuierlich unter 100 liegen. Geht der Trend wieder nach oben und liegt die Inzidenz an drei Tagen wieder über 100, greift erneut die Bundes-Notbremse.