Diebe bedienen sich im Rettungswagen

Von Martin Rieß 20.05.2013, 13:31

Magdeburg. Unbekannte haben aus einem Rettungswagen, der am Montagmorgen gegen 4 Uhr im Einsatz am Kirschweg im Magdeburger Stadtteil Reform war, zwei Sauerstoffflaschen, ein medizinisches Gerät sowie Medikamente gestohlen. Die Diebe konnten unerkannt entkommen.

Der oder die Täter sind durch die vermutlich unverschlossene Fahrzeughecktür in den Rettungswagen eingedrungen und haben das komplette Fahrzeug durchsucht. Eine Anwohnerin beobachtete, wie eine männliche Person mit dunklen Haaren und weiter Pluderhose bekleidet den Innenraum des Krankenwagens mit einem größeren Gegenstand verließ und in Richtung Hermann-Hesse-Straße flüchtete. Die Polizei hat sofort eine Fahndung eingeleitet – diese blieb bislang allerdings ohne Erfolg.

Wie im Nachhinein festgestellt wurde, haben die Täter neben den beiden 10-Liter-Sauerstoffflaschen auch ein Pulsoximeter (Handgerät zur Messung der Sauerstoffsättigung und Pulsfrequenz) und eine silberfarbene Thermostasche mit Medikamenten entwendet. Unter den Medikamenten waren auch Ampullen mit einem Medikament, das bei unsachgemäßer Anwendung zum Tode führen kann.

Die Polizei bittet Zeugen, die etwas beobachtet haben oder Angaben zum Verbleib der Gegenstände machen können, sich unverzüglich unter dem Notruf 110 zu melden.
Hinweise nimmt auch die Rettungsleitstelle unter der 112 entgegen.