Fahndung

Erneut Täter nach FCM-Krawallen gesucht

Nach den Ausschreitungen des FCM-Aufstiegs 2018 veröffentlicht die Polizei Fotos von elf neuen Verdächtigen.

Magdeburg (vs) l Die Magdeburger Polizei hat neue Fotos von Tatverdächtigen veröffentlicht, die an den Ausschreitungen am Hasselbachplatz im April 2018 beteiligt gewesen sein sollen. Eine Feier anlässlich des Aufstiegs des 1. FC Magdeburg geriet damals außer Kontrolle und endete mit Sachschäden und mehreren Fällen von Körperverletzung.
Nun konnten elf weitere Verdächtige identifiziert werden, nach denen öffentlich mit Fotos gefahndet wird. Zu einem schon festgestellten Verdächtigen ("TV 15") wurden zudem neue Bilder für die Fahndung freigegeben. Die Fotos sind in der Bildergalerie zum Artikel aufgeführt.
Bilder aller bisher festgestellten Verdächtigen findet sich auf der Seite der Sachsen-Anhalter Polizei. Hinweise werden von der Kriminalpolizei Magdeburg unter einer der folgenden Telefonnummern angenommen:
0391/546-3686,
0391/546-3629
0391/546-3192