Haftbefehl

Festnahme nach tödlicher Schlägerei

Nach einer tödlichen Schlägerei in Magdeburg hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Er sitzt in U-Haft.

Von Anja Guse

Magdeburg l Zwei Monate nach einer tödlichen Schlägerei in Magdeburg hat die Polizei einen 29-jährigen Mann festgenommen. Der Schönebecker sei den Beamten am 27. März 2020 nach intensiver Fahndung auf offener Straße ins Netz gegangen. Wo genau er festgenommen wurde, darüber gab die Polizei keine Auskunft. Der Mann sitzt nun in Untersuchungshaft.

Der 29-Jährige soll am 26. Januar 2020 vor einer Bar in der Halberstädter Straße auf einen 51-jährigen Kroaten eingeprügelt haben. Dieser verstarb am 9. Februar an den schweren Verletzungen, die er durch die Prügelattacke erlitten hatte.

Gegen den Mann wurde Haftbefehl wegen des Verdachts der Körperverletzung mit Todesfolge erlassen. Ob sich Opfer und der mutmaßliche Täter kannten, konnte die Polizei nicht sagen. Auch über das mögliche Motiv der Schlägerei gab es keine Auskunft.