Magdeburg l Zu einem Einsatz wurde die Magdeburger Feuerwehr am Dienstagabend gegen 20 Uhr in den Heideweg gerufen. Kurz zuvor hatten Arbeiter in einem ehemaligen Pflegeheim, das zurzeit saniert wird, versucht mit einem Bauheizer sich zu wärmen.

Das nicht jedes Rohr als Abgasableitung geeignet ist, merkten die Arbeiter recht schnell. Sie führten das Abgasrohr der Ölheizung durch eine Lüftungsleitung. Dieser selbstgebaute Schornstein erhitzte sich so stark, dass die Dämmung Feuer fing und es im Dachbereich brannte. Erste Löschversuche mit einem Wassereimer blieben ohne Erfolg.

Die schnell eintreffende Feuerwehr konnte den Brand zügig unter Kontrolle bringen. Unter anderem mussten Dachteile für die Löscharbeiten aufgerissen werden. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von etwa 5.000 Euro. Nun müssen sich die Bauarbeiter nicht nur beim Chef zu verantworten, sondern auch bei der Bauaufsicht. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Bilder