Filmmusik aus Magdeburg? Matthias Schweighöfer gefällt\'s

Von Karolin Aertel

Matthias Schweighöfer gefällt der Sound der Magdeburger Band "In My Days". So scheint es zumindest. Schließlich hat der Schauspieler und Regisseur ihren Song unter die Top 10 der für seinen neuen Film "Vaterfreuden" infrage kommenden Filmmusik gewählt. Aus über 30 000 Bewerbern ist der Titel "Miles Away, Seas Apart" nominiert worden. Dabei hatten sich die vier Musiker erst auf den letzten Drücker beworben. "Wir hatten rein zufällig mitbekommen, dass Matthias Schweighöfer einen Song sucht und erst kurz vor Einsendeschluss unsere Titel eingereicht", verrät In-My-Days-Frontmann Dennis Zwickert. Einzige Bedingung sei gewesen, dass der Song bisher unveröffentlicht ist. Damit konnte die ursprünglich aus Zielitz stammende Band dienen. Drei Titel reichten Sänger Dennis, Bassist Charly Schröder, Gitarrist Steven Samsel und Schlagzeuger Tino Finke ein. "Miles Away, Seas Apart" habe Schweighöfer sich ausgesucht. "Ein Titel, der eine Geschichte vom Verreisen und vom Abstand nehmen beschreibt; sich einfach mal eine Auszeit gönnen", erklärt Dennis. Die Harmonie passe super zu der Szene, auf die der Songs für das Voting gelegt wurde. Dass sie es unter die Top 10 geschafft haben, erfüllt die Band natürlich mit Stolz. Sie wissen aber auch, dass die Entscheidung nun nicht mehr in ihren Händen liegt.

Seit drei Tagen ist die Meinung des Publikums gefragt: Auf der Internetplattform "My Video" gilt es abzustimmen. Die Voting-Phase geht noch bis zum 15. November. Aus den zehn vorausgewählten Songs werden die fünf Favoriten des Publikums bestimmt. "Wir lassen uns überraschen, was passiert", sagt Dennis. "Jedenfalls sind wir jetzt schon mega-glücklich, dass unser Titel dabei ist und dass soooo viele Menschen uns dabei unterstützen."

Das letzte Wort hat jedoch Matthias Schweighöfer. Er wählt den Gewinner-Song aus, der am 23. November im Rahmen des "35mm-meets-Vinyl"-Events im Münchner Oberangertheater bekanntgegeben wird. Die Preisträger werden nicht nur einen Song zum Film "Vaterfreuden" sowie dem Soundtrack beisteuern, sondern bekommen auch die Möglichkeit, den Gewinner-Song über Starwatch Entertainment, das Musik- und Entertainmentlabel der ProSiebenSat.1 Group, offiziell zu veröffentlichen.

Neben den Jungs von "In My Days", die bisher gut 1600 Stimmen für sich verbuchen konnten und damit (noch) an dritter Stelle stehen, hat auch der Solokünstler Felix Hein aus Düsseldorf einen Song eingereicht. Er führt mit mehr als 2100 Stimmen derzeit das Voting an. Auf Platz zwei befindet sich zurzeit der Song des Bielefelders B-Case feat. Nico Satos mit rund 1900 Stimmen. (kae)

Abgestimmt werden kann im Internet unter: www.myvideo.de/Aktion/Vaterfreuden. Es ist möglich, täglich seine Stimme zu geben.