Magdeburg (vs) l Auf der Halberstädter Chaussee in Magdeburg ereignete sich am 9. Dezember 2019 ein Verkehrsunfall.

Haltende nicht bemerkt

Eine 64-jährige Frau aus Sülldorf befuhr gegen 9.40 Uhr die Halberstädter Chaussee in Richtung Stadtzentrum, als sie verkehrsbedingt halten musste. Eine 68-jährige Magdeburgerin befand sich hinter der 64-Jährigen, bemerkte den haltenden Pkw zu spät und fuhr auf. Hierbei wurde das Auto der 64-Jährigen auf den Pkw einer 65-Jährigen Frau aus Langenweddingen geschoben. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Die 68-jährige Magdeburgerin verletzte sich bei dem Unfall schwer und wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen, so die Polizei.