Magdeburg l Alkohol hat offenbar die Zunge eines Paares sehr locker werden lassen. Die 51-jährige Magdeburgerin und ihr 48-jähriger Ehemann waren am Donnerstag gegen 14.45 Uhr in der Lübecker Straße unterwegs. Auf Höhe Ritterstraße trafen sie auf eine 29-jährige Irakerin mit ihren drei Kindern. Scheinbar grundlos beleidigten das Ehepaar die Mutter mit fremdenfeindlichen Äußerungen, teilte die Polizei mit. Es folgte ein Streit.

Plötzlich mischten sich zwei unbekannte Männer ein. Sie sollen die Magdeburgerin geschlagen haben. Anschließend klagte sie über Schmerzen im Gesicht und im Nacken. Sie wurde von Rettungskräften vor Ort behandelt.

Die beiden Männer entfernten sich nach dem Vorfall wieder. Es soll sich um ausländische Männer gehandelt haben, näher konnten die Personen nicht beschrieben werden. Ob die Männer die Irakerin kannten, ist derzeit noch unklar. Die polizeilichen Ermittlungen laufen.