Magdeburg l Durch ein Poltern aufmerksam geworden bemerkte ein 51-jähriger Magdeburger am Mittwoch, wie sich zwei dunkel bekleidete Personen unberechtigterweise in seinem Vorgarten im Fermersleber Weg aufhielten. Und das auch noch mitten in der Nacht um 3.30 Uhr.

Kurzerhand ging der Mann nach draußen. Da ergriffen die zwei Täter plötzlich zu Fuß die Flucht. Zurück ließen sie ein Fahrrad. Dieses nahm der Magdeburger und folgten den beiden.

Auf Höhe Uni-Klinikum holte er einen der Täter ein und erwischte ihn an der Kleidung. Daraufhin drehte sich der Täter um und schlug dem Mann unvermittelt ins Gesicht. Anschließend flüchtete er wieder. Der Magdeburger erlitt dabei ein blaues Auge und wurde anschließend ambulant im Krankenhaus behandelt.

Die Polizei konnte die zwei jungen Männer im Alter von 16 Jahren noch in der Nähe aufgreifen. Die Jugendlichen hatten auch noch das Diebesgut dabei: zwei Colaflaschen und eine Sektflasche, welche sie aus einem Kühlschrank im Vorgarten des 51-Jährigen entwendet hatten.

Gegen die beiden jungen Männer wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und Sicherung weiterer Spuren am Tatort Strafanzeigen gefertigt, teilte die Polizei mit. Sie werden sich wohl wegen räuberischen Diebstahls verantworten müssen.