Magdeburg l Am Montag, 30. April 2018, hat eine 53-jährige Drogenkonsumentin auf dem Platz vor dem Hauptbahnhof in Magdeburg einen Auszubildenden der Bundespolizei angegriffen. Während der Kontrolle hatte die Frau mehrfach mit dem Fuß nach dem 21-Jährigen der Bundespolizei getreten. Dieser konnte dem Angriff ausweichen und wurde nicht verletzt. Die alkoholisierte Frau musste gefesselt werden und wurde zur Dienststelle gebracht. Zuvor hatte ein Zeuge die Bundespolizei am Hauptbahnhof Magdeburg gegen 12.10 Uhr über eine Frau, die auf dem Willy-Brandt-Platz Drogen konsumierte, informiert.

Polizei ermittelt

Aufgrund ihres Gesundheitszustandes riefen die Bundespolizisten einen Rettungswagen, der die Frau in ein Krankenhaus einlieferte. Dennoch ermittelt die Bundespolizei wegen eines tätlichen Angriffs gegen einen Vollstreckungsbeamten sowie des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gegen die Frau, teilte die Polizei weiter mit.