Magdeburg l Der Vorfall ereignete sich in der Nacht von Montag zu Dienstag. Gegen 23.30 Uhr hörte ein 23-jähriger Magdeburger in einem Mehrfamilienhaus im Bereich des Westringes aus einer Wohnung laute Geräusche, Streitereien und auch Hilferufe einer Frau. Daraufhin klopfte er an der Wohnungstür. In diesem Augenblick verstummten die Geräusche und Stimmen.

Der junge Mann verließ daraufhin laut Polizei das Gebäude. Plötzlich und völlig überraschend wurde er jedoch vor dem Haus von einem Mann mit einem Schraubendreher angegriffen. Es kam zum Handgemenge. Mit einem Faustschlag konnte er sich dem Angreifer gegenüber zur Wehr setzen und ihn zurückdrängen. Bei der Attacke wurde der 23-Jährige jedoch verletzt und musste später ambulant behandelt werden. Bei dem Täter handelt es sich laut Polizei um einen 21-jährigen Magdeburger. Der Mann soll zuvor in der Wohnung mit seiner Freundin den lauten Streit gehabt haben.