Coronavirus

Magdeburger Dom-Gymnasiasten testen sich selbst

Zum Schulstart hat es am Magdeburger Domgymnasium eine große Schnelltest-Aktion gegeben. Die Schüler testeten sich dabei selbst.

Magdeburg l Auch am Ökumenischen Domgymnasium in Magdeburg ist am Montag, 1. März 2021, wieder die Schule angelaufen. Bevor jedoch der Unterricht begann, stand für alle Schüler zunächst eine großangelegte Schnelltest-Aktion auf dem Stundenplan. Während das Land Sachsen-Anhalt zum Schulstart lediglich für die Lehrkräfte der staatlichen Schulen Schnelltests ausgegeben hatte, wollte die Leitung des Domgymnasiums, das in freier Trägerschaft ist, zum Start auf Nummer sicher gehen und neben den Lehrkräften auch alle Schüler testen.
Dafür hatte Schulleiter Dietrich Lührs selbst und auf Kosten der Schule 1000 Schnelltests besorgt, die so einfach in der Handhabung sind, dass die Schüler sie unter Anleitung von zuvor geschulten Lehrern und Mitschülern des Schulsanitätsdienstes am Montag selbst durchführen konnten. Dazu mussten die Mädchen und Jungen sich mit einem Tupfer an der Nasenscheidewand und Nasenmuschel einen Abstrich abnehmen, den Tupfer in eine Lösung geben und diese dann auf einen Testträger träufeln. Nach gut acht Minuten stand das Ergebnis fest.