Sportaktion

Magdeburger Domplatz wird eine Woche lang zum Beachvolleyballfeld

Mit Unterstützung der IG Innenstadt hat sich der Magdeburger Domplatz in ein Beachvolleyballfeld verwandelt. Eine Woche lang können dort Sportler zum Wettkampf antreten.

Von Stefan Harter
Auf dem Magdeburger Domplatz wurde ein Beachvolleyballfeld mit drei Plätzen eingerichtet.
Auf dem Magdeburger Domplatz wurde ein Beachvolleyballfeld mit drei Plätzen eingerichtet. Foto: Stefan Harter

Magdeburg - Am Wochenende vom 3. und 4. Juli 2021 flogen erstmals die Volleybälle über die Netze auf dem Domplatz. 16 Damen- und Herrenmannschaften waren für das von der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg (Wobau) ausgelobtem Turnier angemeldet. Die auf Initiative der IG Innenstadt angelegte Beachvolleyball-Anlage wurde an beiden Tagen reichlich genutzt.

600 Tonnen feinen Sand aus dem Kieswerk Rothensee waren dafür auf dem Platz im Stadtzentrum für die Veranstaltung abgeladen worden. Die drei Volleyballfelder haben eine etwa 30 Zentimeter starke Sandschicht erhalten.

In den kommenden Tagen kommen dort auch Schüler und Freizeitsportler auf ihre Kosten und diverse Turnieren stehen an. Zum Abschluss am 11. Juli 2021 wird die Stadtmeisterschaft ausgespielt. Geöffnet ist die Anlage bis dahin für jedermann bei freiem Eintritt täglich ab 9 Uhr bis in den Abend.