Magdeburg (vs) l In der Nacht zum 10. März 2020 stellte eine Polizeistreife gegen 1.40 Uhr einen 31-jährigen Magdeburger, der Diebesgut aus einem Einbruch bei sich führte. Die Polizeibeamten befanden sich in der Bundschuhstraße und wollten den Mann, der auf einem Fahrrad mit Anhänger unterwegs war, kontrollieren. Als der Mann die Beamten erblickte, versuchte er zu flüchten, was allerdings misslang. Die Beamten ergriffen den 31-Jährigen und entdeckten in seinem Anhänger Kupferrohre, diverses Einbruchswerkzeug sowie Diebesgut.

Per Haftbefehl gesucht

Das Diebesgut konnte später einem Einbruch in eine Garage, die sich in der Nähe befand, zugeordnet werden. Das Fahrrad, der Anhänger und sämtliche aufgefundene Gegenstände wurden von den Polizisten sichergestellt. Bei der Überprüfung des 31-Jährigen wurde zudem bekannt, dass ein Untersuchungshaftbefehl gegen ihn vorlag. Der Mann wurde darum in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.