Magdeburg l Der Brand eines Pavillons auf dem Grundstück des Interkulturellen Garten e.V. in Magdeburg beschäftigt die Polizei. Die Beamten wurden am 28. Februar 2019 gegen 3.45 Uhr zu dem Einsatz in die Haldensleber Straße gerufen.

Beim Eintreffen der Polizeibeamten vor Ort brannte ein an einer Gartenlaube angelegter Holzpavillon. Der Brand wurde von der Feuerwehr gelöscht, dennoch wurden auch die Gartenlaube sowie ein Holztisch durch das Feuer beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf eine Summe im unteren vierstelligen Bereich beziffert.

Durch die Feuerwehr konnten vor Ort keine Hinweise auf einen Brandbeschleuniger festgestellt werden, jedoch ist der um das Grundstück verlaufende Maschendrahtzaun auf einem Teilstück heruntergedrückt, sodass die weitere Spurensuche und –sicherung sowie die Klärung der Brandursache nun Bestandteil der weiterführenden kriminalistischen Ermittlungen sind.