Magdeburg l Zu einem Unfall ist es am Sonntagmittag im Magdeburger Stadtteil Reform gekommen. Gegen 14.45 Uhr befuhr ein vollbesetzter VW Polo den Neptunweg. In Höhe der Kretschmannstraße verlor der Fahrer aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über den Wagen und krachte in einen Strommasten. Dabei wurde ein 17-jähriges Mädchen verletzt. Sie musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Gegenüber der Polizei gab der Fahrer an, dass ihn der Sekundenschlaf in der Tempo 30 Zone überwältigt habe. Währenddessen muss nun die Standsicherheit des Masten überprüft werden. Bei diesem riss nämlich einer der Standfüße ab.