Magdeburg (jl) l Am Montagmorgen ist es in der Halberstädter Straße, Ecke Jordanstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen, wodurch die Halberstädter Straße für mehrere Stunden gesperrt und eine Unfallbeteiligte sowie ein Mann verletzt wurden. Wie das Polizeirevier Magdeburg mitteilt, war ein 21-jähriger Magdeburger gegen 8 Uhr mit seinem BMW auf der Halberstädter Straße Richtung Südring unterwegs, als er in den VW einer 38-Jährigen gefahren ist, die gerade in die Halberstädter Straße, Richtung Hasselbachplatz, abbiegen wollte. Durch den Aufprall kam der BMW-Fahrer von der Straße ab, prallte gegen eine Ampel und fuhr gegen einen Baum. Der Skoda einer 52-Jährigen wurde von Teilen der zerstörten Ampel beschädigt.

Durch den Aufprall der beiden Wagen wurde die am Unfall beteiligte VW-Fahrerin aus Halle leicht verletzt. Außerdem wurde ein 49-jähriger Mann, der zum Unfallzeitpunkt die Straße überquerte, von herumfliegenden Fahrzeugteilen leicht verletzt. Beide kamen zur Überprüfung ins Krankenhaus, konnten aber kurz darauf wieder entlassen werden.

Durch den Verkehrsunfall wurden beide Unfallwagen stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Für die Zeit der Bergung war die Halberstädter Straße gesperrt und der Verkehr wurde über die Sudenburger Wuhne umgeleitet. Gegen 11.45 Uhr konnte die Straßensperrung aufgehoben werden.