Magdeburg (jl) l Nach einer Auseinandersetzung am Hasselbachplatz am Montagabend, bei der ein Mann infolge eines Messerstichs schwer verletzt wurde, ist gegen drei Beschuldigte Haftbefehl erlassen worden. Wie die Polizei Magdeburg mitteilt, wird gegen einen 18-, 19- und 21-jährigen Syrer wegen des Verdachts auf versuchten Totschlag bzw. der gefährlichen Körperverletzung ermittelt. Die drei Männer befinden sich in einer Justizvollzugsanstalt.

Am Montagabend sind zwei Gruppen am Magdeburger Hasselbachplatz unter anderem mit einem Messer, Hammer und einer Stahlkette aufeinander losgegangen. Im Zuge der Auseinandersetzung wurde ein 44-jähriger Türke schwer verletzt. Die Gruppe der Angreifenden soll noch vor dem Eintreffen der Polizei geflüchtet sein. Die Ermittlungen der Polizei, insbesondere in Bezug auf weitere Beteiligte, dauern weiterhin an.