Magdeburg l Eine Passantin hat in Magdeburg eine größere Summe Falschgeld gefunden und die Blüten zur Polizei gebracht. Die Finderin war am 20. Dezember 2020 auf einem Parkplatz am Holzweg im Magdeburger Stadtteil Nordwest unterwegs, als ihr ein Bündel Gelscheine auffiel.

Dabei stellte sie nach eigenen Angaben schnell fest, dass es sich um Falschgeld handelt, das sie umgehend zur Polizei brachte. Insgesamt handelte es sich um einen Packen aus 50 Euro-Scheinen. In dem Bündel waren circa 60 Scheine zusammengebunden. Weitere Angaben machte die Polizei nicht.