Magdeburg (vs) l Am Mittwoch versuchte ein Mann in ein Mehrfamilienhaus in Magdeburg einzudringen. Als er von einem Zeugen darauf angesprochen wurde, kam es zu einer Auseinandersetzung.

Gegen 11.15 Uhr beobachtete ein Magdeburger, wie ein Mann mittels eines hydraulischen Bolzenschneiders versuchte, in ein Mehrfamilienhaus in der Leibnizstraße einzudringen. Als der Einbrecher von dem 31-Jährigen angesprochen wurde, versuchte dieser mit seinem Rucksack nach ihm zu schlagen. Infolgedessen kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung, wobei der Zeuge den 37-jährigen Einbrecher mit der Hand ins Gesicht schlug. Verletzt wurde niemand.

Polizeibeamten fanden bei einer Durchsuchung des Rucksacks des Einbrechers noch Betäubungsmittel und stellten es sicher. Die Polizei leitete die entsprechenden Ermittlungsverfahren ein.