1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Magdeburg
  6. >
  7. Extremwetter: So sicher sind Strom- und Trinkwasserversorgung in Magdeburg bei Schneemassen und Sturm

ExtremwetterSo sicher sind Strom- und Trinkwasserversorgung in Magdeburg bei Schneemassen und Sturm

Bei Schneemassen, Sturm oder Hochwasser: Ob die Versorgung mit Strom und Trinkwasser in Magdeburg bei extremen Ereignissen gesichert ist, beantwortet die Verwaltung.

Von Sabine Lindenau 13.02.2024, 07:20
Schneemassen Anfang Februar 2021 in Magdeburg, die der Winterdienst  bewältigen musste: Innerhalb weniger Stunden wurde die Stadt von eisiger Kälte und Unmengen von Schnee überrascht.
Schneemassen Anfang Februar 2021 in Magdeburg, die der Winterdienst bewältigen musste: Innerhalb weniger Stunden wurde die Stadt von eisiger Kälte und Unmengen von Schnee überrascht. Archivfoto: Ivar Lüthe

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Magdeburg. - „Extremwetterereignisse sind in den letzten Jahren nicht gerade selten.“ Karsten Köpp (SPD-Fraktion) kann sich noch gut an den Februar 2021 erinnern. Innerhalb weniger Stunden wurde Magdeburg von enormen Schneemengen und eisiger Kälte überrascht. Die Schneemassen hätten dafür gesorgt, dass das Leben in der Landeshauptstadt stark eingeschränkt gewesen sei, schaut er zurück. Dass sich Magdeburg immer wieder mal solchen Wetterphänomenen ausgesetzt sehe, hält der Sozialdemokrat auch mit Blick auf das Hochwasser keineswegs für ausgeschlossen. Das war Anlass für ihn, bei der Stadt nachzufragen, ob bei Extremwetterereignissen die Strom- und Wasserversorgung zum Erliegen kommen könnte. Die Antworten liegen nun vor.