Magdeburg l Der Stadtrat Magdeburg hat den Weg für eine mögliche Bebauung am Kleinen Stadtmarsch auf dem Werder - direkt am Elbufer - geebnet. Der Stadtrat Magdeburg stimmte am 22. Februar 2018 einem Satzungsverfahren zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan zu.

Dies bedeutet jedoch noch nicht, dass auch tatsächlich gebaut wird. Vielmehr wurde erst der Startschuss für das Verfahren gegeben. Vielfältige Aspekte müssten noch geprüft werden, erklärte der Baubeigeordnete Dieter Scheidemann. In dem Verfahren wird unter anderem geregelt, ob und welche Bebauung an dieser Stelle überhaupt möglich ist.

Auf dem Gebiet mit hohem Grünanteil durfte zuvor nur für Fernseh- und Internetproduktionen genutzt werden. Das neue Planungsziel ist ein allgemeines Wohngebiet für den genossenschaftlichen und kommunalen Wohnungsbau.

Magdeburger bauen am Elbufer

Magdeburg (ri) l Die Magdeburger Wohnungsunternehmen MWG und Wobau haben ein erstes Modell für ein neues Viertel mit 33.000 Quadratmetern Gesamtfläche vorgelegt. Ab 2021 könnten hier rund 280 Wohnungen entstehen.

  • MWG-Vorstand Thomas Fischbeck (l.) und Wobau-Geschäftsführer Peter Lackner freuen sich über den ersten Entwurf für ein neues Viertel auf dem Werder in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

    MWG-Vorstand Thomas Fischbeck (l.) und Wobau-Geschäftsführer Peter Lackner freuen sich ...

  • Blick aus Richtung Südwesten auf das geplante Viertel auf dem Magdeburger Werder. Rechts im Bild das Landesfunkhaus des MDR. Foto: Martin Rieß

    Blick aus Richtung Südwesten auf das geplante Viertel auf dem Magdeburger Werder. Rechts im ...

  • Blick aus Richtung Westen  auf das geplante Viertel auf dem Magdeburger Werder. Rechts im Bild das Landesfunkhaus des MDR. Foto: Martin Rieß

    Blick aus Richtung Westen auf das geplante Viertel auf dem Magdeburger Werder. Rechts im Bild da...

  • Das Hufeisenhauses soll auf dem Magdeburger Werder neben dem Messeplatz (rechts) stehen. Foto: Martin Rieß

    Das Hufeisenhauses soll auf dem Magdeburger Werder neben dem Messeplatz (rechts) stehen. Foto: Ma...

  • Blick aus Richtung Südsoten auf das geplante Viertel auf dem Magdeburger Werder. Foto: Martin Rieß

    Blick aus Richtung Südsoten auf das geplante Viertel auf dem Magdeburger Werder. Foto: Marti...

  • Blick aus Richtung Norden auf das geplante Viertel auf dem Magdeburger Werder. Das Gebäude hinten im Bild ist bereits vorhanden. Foto: Martin Rieß

    Blick aus Richtung Norden auf das geplante Viertel auf dem Magdeburger Werder. Das Gebäude h...

  • Vorn im Bild ist auf dem Magdeburger Werder eine neue Straße zu sehen, die die Verlängerung des Strombrückenzugs mit Stadthalle und Hyparschale verbindet. Foto: Martin Rieß

    Vorn im Bild ist auf dem Magdeburger Werder eine neue Straße zu sehen, die die Verlänge...

  • So würde das Gebiet aus Richtung Süden entlang der Elbe aussehen. Foto: Martin Rieß

    So würde das Gebiet aus Richtung Süden entlang der Elbe aussehen. Foto: Martin Rieß

  • Blick durch das Laub eines Brombeerstrauchs auf dem Magdeburger Werder in Richtung Dom. Hier sollen in den kommenden Jahren neue Häuser gebaut werden. Foto: Martin Rieß

    Blick durch das Laub eines Brombeerstrauchs auf dem Magdeburger Werder in Richtung Dom. Hier soll...

  • Auf dem Gelände auf dem Magdeburger Werder befinden sich unter anderem verlassene Gebäude. Foto: Martin Rieß

    Auf dem Gelände auf dem Magdeburger Werder befinden sich unter anderem verlassene Gebäu...

Die Magdeburger Wohungsgenossenschaft (MWG) und die Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg (Wobau) wollen hier 60 Millionen Euro investieren und eine neue Siedlung bauen. Erste Ideen wurden bereits vorgestellt.

Der mögliche Baubeginn werde nicht vor Fertigstellung des Strombrückenzuges erfolgen.