Magdeburg (muß) l  An der Universitätsklinik Magdeburg wird seit Donnerstagmorgen gestreikt. Die Gewerkschaft Verdi hat rund 3000 Beschäftigte aufgerufen die Arbeit niederzulegen, um Druck auf die Tarifverhandlungen zu machen.

Patienten müssten sich auf Verzögerungen einstellen. Möglicherweise fallen Behandlungen auch aus. Die Notfall-Versorgung soll aber gesichert sein. Der Streik ist bis 11 Uhr befristet.